Netzwerkthemen

Die dynamische Entwicklung im Bereich der körpernahen Systemtechnik führt zu einem erhöhten Bedarf an Forschung und Entwicklung in den Bereichen neue Materialien, Komponenten, Fertigungsverfahren und Datenverarbeitungsprozessen.

Das BodyTec Netzwerk beschäftigt sich mit der Entwicklung marktfähiger Produkte auf dem Gebiet der tragbaren und körpernahen Systemelektronik. Es setzt sich aus kleinen und mittleren Unternehmen, Forschungseinrichtungen sowie Großunternehmen aus den Bereichen Medizintechnik, Mikroelektronik, Arbeitsschutz sowie Freizeit- und Leistungssport. Neben der gemeinschaftlichen Entwicklung von technischen Lösungen rund um die Wertschöpfungskette soll im Rahmen des Netzwerks eine Sondierung des rasant wachsenden Marktes der „Wearable Technologies“ erfolgen und die Unternehmen bei der Platzierung ihrer Produkte unterstützt werden. Darüber hinaus eröffnen sich Möglichkeiten für den Einsatz neuartiger Materialien (z.B. elektroaktive Polymere, organische Elektronik, Energy-Harvesting-Materials), sowie neue Herstellungs- und Produktionsverfahren (z.B. für gedruckte Elektronik, textile Integration).

Unsere Themenbereiche im Überblick:

Die Zahl der Wearables Technologies wie z.B. Activity Tracker wächst rasant und hat sich in den letzten Jahren zu einem der größten Wachstumsmärkte entwickelt. Anwendungsbereiche liegen z.B. im Freizeit- und Breitensport in der Bewegungsoptimierung durch mobile bzw. textil integrierte Sensorik. Zentrale Themen sind dabei Energieversorgung, sowie eine stetige Funktionserweiterung Richtung tragbarer Multifunktionscomputer. Neben neuen Sensoren werden vor allem Lösungen für die Vernetzung diverser Geräte untereinander benötigt (z.B. durch Sensorfusion). 

In zahlreichen Produktgruppen aus der Medizintechnik spielen tragbare Technologien eine immer größer werdende Rolle, besonders durch die fortschreitende Entwicklung und zunehmender Miniaturisierung. Anwendungsbereiche sind z.B. mobile Diagnose- und Therapiegeräte. Diese Entwicklung wird den Bedarf an neuen Mikrobaugruppen wie Sensoren, Aktoren, Daten- und Energiespeichern sowie peripheren Komponenten, die für den Einsatz in Körpernähe geeignet sind, weiter erhöhen.

Die aktuellen Entwicklungen im Bereich der Industrie 4.0 treiben Lösungen für mobile industrielle Anwendungen voran. Anwendungsbereiche sind z.B. Head-up-Displays gepaart mit AR-Funktionen für logistische Prozesse oder der Einsatz im medizinischen Kontext. Vor allem im B2B-Bereich werden dabei die Smart Glasses als nächster großer Wachstumsmarkt gesehen. Darüber hinaus kommt der Weiterentwicklung moderner Übertragungsstandards wie z.B. RFID oder NFC ebenfalls eine wichtige Rolle zu. 

Ansprechpartner

Kai Wellmann

Netzwerkmanager

Telefon +49 (0)40 3600 663 11
Fax +49 (0)40 3600 663 20
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

Philipp Arkenau

Netzwerkmanager

Telefon +49 (0)40 3600 663 12
Fax +49 (0)40 3600 663 20
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

IWS Innovations- und Wissensstrategien GmbH
BodyTec - Technologienetzwerk körpernahe Systemtechnik

Deichstraße 25
20459 Hamburg
Telefon +49 (0)40 3600 663 0
Fax +49 (0)40 3600 663 20
info@iws-nord.de
www.iws-nord.de

Zum Seitenanfang